02. Februar 2019 „Brauchen wir eine neue Aufklärung?“ Ref.: Dr. Wolfgang Kreis

Zu ihrem 277. Stiftungsfest veranstaltet die Loge „Archimedes zu den drei Reißbretern“ in Altenburg am 02. Februar 2019 um 19:30 Uhr einen öffentlichen Vortrag im Altenburger Logenhaus.

Dazu wird sehr herzlich eingeladen. Der Referent stellt seinen Vortrag unter das Thema: „Brauchen wir eine neue Aufklärung?“

Das Zeitalter der Aufklärung bezeichnet eine Epoche in der geistigen Entwicklung der westlichen Gesellschaft im 17. bis 18. Jahrhundert, die besonders durch das Bestreben geprägt ist, das Denken mit den Mitteln der Vernunft von althergebrachten, starren und überholten Vorstellungen, Vorurteilen und Ideologien zu befreien und Akzeptanz für neu erlangtes Wissen zu schaffen.

Der Redner geht in seinem Vortrag auf die Geschichte der europäischen Aufklärung ein und beleuchtet, welche Umstände dazu führten bzw. deren Auslöser waren. Weiterhin wird aufgezeigt, welche Folgen die Aufklärung für die Steinmetzbruderschaften und Freimaurer hatte.

„Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ Diese Forderung Immanuel Kants (1724-1804) hat auch in heutiger Zeit an Dringlichkeit nicht verloren. Denn wie sieht unsere heutige Gesellschaft aus Sicht der europäischen Aufklärung aus? Was ist zu tun, um den Ideen der Aufklärung in der heutigen Zeit gerecht zu werden? Das sind Fragen, die ebenfalls erörtert werden.

Der Referent des Abends, Dr. Wolfgang Kreis (* 1963 in Saarbrücken), ist Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik und selbständiger Kommunikationstrainer und Coach. Er promovierte u. a. an der Université Louis Pasteur in Strasbourg zum Docteur ès Science. Er ist Inhaber von Kreis Training & Coaching und einer Agentur für Wissenschafts-Beratung im Coaching in Saarbrücken. Er ist Heilpraktiker f. Psychotherapie und betreut Studierende des Fachbereiches Personal- und Business-Coaching. Er war Stuhlmeister der Loge „Bruderkette zur Stärke und Schönheit“ i. Or. Saarbrücken und ist seit 2014 Großredner der Großloge.

Wie stets nach einem öffentlichen Vortrag können sich die interessierten Besucher im Gespräch mit dem Referenten oder den Logenmitgliedern über das Gehörte austauschen und bei einem Gläschen Wein oder Saft den Abend ausklingen lassen.

Weitere Informationen und interessante Links finden Sie auf der Homepage der Altenburger Loge: www.loge-altenburg.de

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.